Familien-Lebensraum Coburg.Rennsteig

Die Tourismusregion Coburg.Rennsteig ist ansatzweise identisch mit dem itzgründischen Sprach- und Kulturraum. Auch das Wasser im ursprünglichen Landkreis Sonneberg fließt in den Main, was die Lage südlich des Rennsteigs besonders deutlich zeigt.

Diese Region zwischen Rennsteig und Main muss noch wesentlich stärker zusammenwachsen und sich so zu einem Wirtschaftsstandort und einem Lebensraum für Familien und Menschen jeden Alters entwickeln. Unsere Region weist einiges an Industrie und große Dienstleister auf.  Die dennoch sehr starke ländliche Prägung macht sie für Familien sehr attraktiv. Hier gibt es jedoch noch Ausbaupotential für Menschen aller Generationen, vom Kindergartenalter bis ins Rentenalter.

Der Tourismus im Coburger Land ist sehr dominiert von der Vermarktung der wettinisch-obersächsischen Zeit in der Stadt Coburg. Das Umland bleibt hierbei deutlich erkennbar auf der Strecke. Daran muss gearbeitet werden. Das wird dann gelingen, wenn man sich stärker als fränkische Region darstellt.

Generell sollten auch die angrenzenden Bereiche des heutigen Landkreises Hildburghausen stärker mit einbezogen werden. Das scheitert aber leider vor allem auch am Landkreis Hildburghausen selbst, wohin es der pro fränkische Wind im Landkreis Sonneberg noch nicht über die Wasserscheide Werra-Main hinweg ins Henneberger Land hinein geschafft hat.

Das historische Vorbild für diese Region ist die Pflege Coburg. https://de.wikipedia.org/wiki/Pflege_Coburg